Der Eversports Studio Manager hat wieder dazugelernt!

Dieses Mal haben wir auch eine kurze Umfrage zum Thema Kundenverwaltung vorbereitet und freuen uns über dein Feedback.


Hier das Video mit den wichtigsten Neuerungen:

Alle Neuerungen im Detail:

1) Warteliste im Widget

Deine Kunden können sich nun auch direkt über dein Widget auf die Warteliste setzen. Sie erhalten die Push-Notification jedoch nur, wenn sie auch die Eversports App auf ihrem Smartphone haben. Es funktioniert auch, wenn Kunden die App erst herunterladen, nachdem sie sich im Widget auf die Warteliste gesetzt haben.

2) Produkte nur für bestimmte Kundengruppen

Ab sofort kannst du gewisse Produkte nur für einzelne Kundengruppen online anbieten. Somit kannst du zum Beispiel einstellen, dass reduzierte Preise nicht für alle Kunden buchbar sind. Die Einstellung erfolgt direkt über die Produkteinstellungen.

3) Schnupperkunden pro Aktivität einschränken

Gerade im Fitnessbereich ist es üblich, die Anzahl an Neukunden pro Aktivität zu limitieren. Damit kann man sicherstellen, dass es eine gute Mischung an erfahrenen Kunden und Anfängern gibt. Die Einschränkung erfolgt direkt über die Aktivitäten-Einstellungen.

In den Produkteinstellungen kannst du definieren, welche Produkte als "Schnupperprodukte" gelten.

4) Weitere Verbesserungen

Jederzeit den Verkauf öffnen

Rechts oben im Header gibt es jetzt ein Verkaufs-Symbol. Du kannst damit von überall aus den Verkauf öffnen.

Einfache Schulung für deine Mitarbeiter

Wenn neue Mitarbeiter in deinem Studio mit dem Studio Manager starten, wird ihnen der Einstieg durch die Produkt Tours erleichtert. Mitarbeiter können auf das Fragezeichen klicken und die komplette Produkttour starten. Für einzelne Seiten gibt es auch eine individuelle Tour. Wir werden laufend daran arbeiten, die Erklärungen zu erweitern. Die Produkt Tour ist aktuell noch nicht in allen Sprachen verfügbar.

Warnung bei Doppelbuchungen in Ticket-Aktivitäten

Bisher konnte man bei Ticket-Aktivitäten einen User zweimal für dieselbe Aktivität einbuchen ohne dabei eine Warnung zu erhalten. Dies wurde jetzt verbessert. Ab sofort gibt es die Pop-Up Warnung auch bei Ticket-Aktivitäten.

Anpassungen im UI und Wording

Wir haben einzelne Wordings verändert um für mehr Klarheit zu sorgen. Den Menüpunkt "Kasse" haben wir in "Finanzen" umbenannt. Bei Aktivitäten haben wir Management, Insights, Gruppen und Archiv als Reiter hinzugefügt.

Automail mit Gültigkeit bei Blockkarten

Bei Blockkarten ist es jetzt auch möglich die Automail nach mit der Restlaufzeit auszulösen. Beispielsweise kann man eine Automail 3 Tage vor Ende der Gültigkeit versenden.

Keine Automail bei Blockkarten sobald Kauf stattfand

Automails für Services (z.B. Blockkarte) werden ab sofort nicht mehr ausgelöst, sobald ein Kunde bereits ein weiteres Produkt gekauft hat. In diesem Fall macht es keinen Sinn den Kunden an einen weiteren Kauf zu erinnern. 

5) Behobene Fehler

Teilnehmer mussten sich zwei Mal einloggen um buchen zu können 

Aktuell war es so, dass eure Teilnehmer sich für eine Buchung zwei Mal einloggen mussten. Um dies zu vereinfachen, ist nun nur noch ein Login notwendig.

Bei abgelaufenen oder gekündigten Verträgen können die Vertragsdetails nicht eingesehen werden

Wir haben diesen Fehler behoben, sodass ihr nun die Möglichkeit habt, auch nach Kündigung oder Ablauf eines Vertrages, die Details zu diesem einzusehen.  

Bei einem CSV Export der Teilnehmer im Sign In wurde der Bezahlstatus nicht dargestellt 

Von nun an seht ihr auch im CSV Export eurer Teilnehmer den korrekten Bezahlstatus.


Darüber hinaus haben wir noch weitere kleine Fehler behoben, die das Arbeiten mit der Software für euch und eure Mitarbeiter einfacher machen. 

Wir wünschen dir viel Freude mit den neuen Funktionen und freuen uns über dein Feedback!

TEAM Eversports

Did this answer your question?