Unsere Vision ist es Menschen den Zugang zu Sport zu erleichtern und Sportlern  vielfältige Angebote in ihrer Umgebung aufzuzeigen.
Gleichzeitig möchten wir das Angebot unserer Partneranbieter einer breiteren Masse an Menschen zugänglich machen. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, die Auslastung unserer Partnerstudios zu erhöhen und wollen mit dem Eversports-Marktplatz einen fairen und preiswerten Marketingkanal bieten.
Eine für beide Seiten faire Abrechnungsmodalität zu finden ist uns wichtig, weshalb wir nur im Erfolgsfall eine Gewinnbeteiligung für die Neukundenvermittlung in Rechnung stellen. Zudem sehen wir es als euren Verdienst an, wenn ihr es schafft einen Neukunden zu einem immer wiederkehrenden Bestandskunden zu machen. Aus diesem Grund verrechnen wir die Gewinnbeteiligung ausschließlich für die ersten Umsätze, die ihr mit einem von uns vermittelten Neukunden erwirtschaftet.


Wie kommt Eversports zu Neukunden?

  • Wir achten stets darauf, dass all unsere Seiten im Google-Ranking top gelistet sind.
  • Eversports verfügt über tausende Kunden aus dem Ballsportbereich, die auf das Studioangebot aufmerksam werden können.
  • Eversports geht laufend Kooperationen mit verschiedenen Marketingpartnern ein  (Magazine, Onlinekampagnen, Blogartikel, etc.)

Über welche Kanäle können Neukunden vermittelt werden?
Neukunden können grundsätzlich über den Eversports Marktplatz (Web & App) vermittelt werden.
Wenn ein Neukunde über euer Widget bucht, gilt der Kunde sofort als euer Bestandskunde. Das heißt es wird weder für die erste, noch für zukünftige Buchungen eine Gewinnbeteiligung verrechnet. Auch dann nicht, wenn der Kunde später über einen Eversports Marktplatz-Kanal bucht (dies gilt im übrigen auch, wenn ein Kunde seine erste Eversports-Buchung direkt über einen Eversports Marktplatz tätigt, aber er bereits mit seiner E-Mailadresse in der Kundendatenbank eures Studios angelegt ist).


Welche Vorteile bringt mir der Marktplatz?

Der Eversports Marktplatz ist ein kostengünstiger und effizienter Weg, um an Neukunden zu gelangen. Als Studio kann ich mein Angebot ohne jeglichen Mehraufwand und ohne jegliche Fixkosten einer weiten Zielgruppe zugänglich machen.
Anders als bei anderen Werbekanälen (zB. Printwerbung, Facebook-Ads oder Google-Adwords) wird bei Eversports ausschließlich im Erfolgsfall (nach erfolgreicher Vermittlung eines Neukunden) eine Gebühr fällig.


Was muss ich tun, um mein Angebot am Marktplatz anzubieten?
Grundsätzlich werden eure Angebote für Neukunden direkt auf dem Eversports Marktplatz auffindbar sein. Hierzu benötigt es keine separate Verwaltung der Angebote, da der Marktplatz direkt mit der  Eversports-Software verknüpft ist.
ACHTUNG: Um sicherzugehen, dass ihr den bestmöglichen Erfolg am Eversports-Marktplatz erzielt, stellt sicher, dass ihr ein vollständiges Eversports-Profil habt (schöne Bilder, etc.) und dass euer Angebot online buchbar ist.

Wie wird abgerechnet?
Vertraglich wurde eine Gewinnbeteiligung von bis zu max. 100€ pro vermittelten Neukunden vereinbart (20% von 500€ Umsatz). Um eine transparente Abrechnung zu gewährleisten, werden wir die Gewinnbeteiligung und Transaktionsgebühr für Onlinezahlungen separat verrechnen und ausweisen. Dass die Gesamtbelastung pro Buchung aus Transaktionsgebühr und Gewinnbeteiligung nicht über 20% beträgt, reduzieren wir die Gewinnbeteiligung auf 16% pro Neukundenbuchung (egal, ob der Neukunde online bezahlt, oder nicht). Wenn die kumulierte Gewinnbeteiligung bei einem Neukunden 100€  erreicht, wird vereinbarungsgemäß keine weitere Gewinnbeteiligung verrechnet und der Neukunde wird zu eurem Bestandskunden. Zudem werden wir für alle in der Vergangenheit bereits vermittelten Neukunden auch für zukünftige Buchungen KEINE Gewinnbeteiligung verrechnen.

Did this answer your question?