Mit unserem SEPA-Modul kannst Du Bankdaten Deiner Kunden auf Korrektheit überprüfen, SEPA-Mandate, SEPA-Läufe und Rücklastschriten erstellen, falls beispielsweise das Konto eines Kunden nicht gedeckt war.

Im folgenden Video siehst Du eine ausführliche Darstellung der Funktionen. Alternativ findest Du die ersten Schritte, um die Zahlungsart "SEPA" nutzen zu können, auch in Textform unter dem Video. 

1 )  SEPA-Einstellungen

Gehe dazu bitte in die "Einstellungen" in den vierten Tab "Stammdaten" und trage alle relevanten Daten in die Felder ein.

Hinweis:

Um das elektronische Lastschriftverfahren nutzen zu können, benötigst Du eine sogenannte Gläubiger-ID (oder auch: Creditor-ID). Solltest Du noch keine Gläubiger-ID haben, erfährst Du hier wie Du sie beantragen kannst.

2 ) Bankverbindung hinterlegen

Hinterlege die Bankdaten des Kunden im Kundenprofil des jeweiligen Kunden.
Rufe dazu bitte in der linken Navigationsleiste das Menü "Kunden" und anschließenden den Kunden auf. Dann trage die Bankdaten ein, indem Du auf die 3 Punkte rechts im Bereich "Bankdaten" klickst:

Anschließend trage die IBAN des Kunden ein und klicke auf den Button "Überprüfen". Die restlichen Daten wie BIC und Bank trägt das System daraufhin automatisch ein. Als Kontoinhaber wird vom System der Kunde eingetragen, welcher aber noch verändert werden kann.

3 ) SEPA-Mandat erstellen

Hinterlege nun das SEPA-Lastschriftmandat für den Kunden, indem Du erneut auf die Punkte und dann "SEPA-Mandat erstellen" klickst.

Im darauffolgenden Popup klickst Du auf den Button "SEPA-Mandate anfordern", woraufhin das System eine Mandatsreferenz-Nummer erzeugt. Wähle noch das Datum, an dem der Kunde Dir das SEPA-Mandat erteilt hat aus und gehe dann auf "Speichern".

Wiederhole die Schritte 2) und 3) nun für alle weiteren relevanten Kunden.

4 ) SEPA-Lauf starten

Um einen neuen SEPA-Lauf zu starten gehe in den Menüpunkt "Kasse" und den Reiter "SEPA". Klicke auf die drei schwarzen Punkte und wähle "Neuen SEPA-Lauf erstellen" aus. 

Du kannst nun Einstellen, bis zu welchem Datum die Forderungen eingezogen werden sollen sowie an welchem Tag. Hier werden alle Rechnungen aufgeführt, bei denen ein SEPA-Mandat hinterlegt ist. Du kannst hier auch einzelne Personen ausschließen, indem du den Haken bei der entsprechenden Person entfernst. 

Nachdem du auf "SEPA-Lauf durchführen geklickt" hast, kannst du dir die Zusammenfassung der Informationen als XML-Datei herunterladen. Diese benötigst du, um in deinem Onlinebanking den Auftrag zu erteilen. Dort kannst du die Datei dann ganz einfach hochladen.

War diese Antwort hilfreich für dich?