Hinweis: Dieser Artikel wurde im August 2020 veröffentlicht. Seitdem wurde die Videothek um eine Vielzahl an Funktionalitäten erweitert (im Artikel kommentiert). Mehr Informationen und Artikel zum aktuellen Stand der Videothek findest du hier.


1) Video-Anleitung zur Videothek

Im folgenden Video wird die Videothek im Detail erklärt. Du erhältst einen guten Überblick darüber, wie du die Videothek für dein Studio nutzen kannst.

2) Fragen und Antworten zur Videothek

Muss ich jedes Video mit einer Aktivität verknüpfen?

In der 1. Version ist ein Video stets mit einer bestimmten Klasse oder einem Training verknüpft, sodass alle Basis-Informationen der Klasse auf das Video übertragen werden (z.B. Bild, Beschreibungstext, etc.).

Jedoch gelten Anmelde-/Stornierungsregeln einer Klasse nicht für ein Video.

Das Video ist auch sichtbar, wenn die Aktivität auf den Buchungsstatus "intern" hat. In der 2. Version wird es möglich, Videos unabhängig von Aktivitäten anzubieten.

Auf welchen Plattformen ist die Videothek für meine Kund:innen nutzbar?

Deine Kund:innen können die Videothek bereits auf deinem Widget und in der Eversports App nutzen. Auf dem Marktplatz ist die Videothek noch nicht verfügbar.

Für welche Aktivitäten können Videos erstellt werden?

Videos können lediglich für Klassen und Trainings freigeschalten und angeboten werden. Für Workshops, Events, Kurse, etc. gibt es die Funktion im Moment nicht.

(Seit Oktober 2020 ist es auch möglich individuelle Videos anzubieten, die an keine Klasse/Training im Stundenplan gebunden sind.)

Mit welchen Produkten können Videos gekauft werden?

Stand Dezember 2020:

Videos können mit allen(!) Produkten erworben werden: Einzelpreis, Zeitkarten, Blockkarten, Memberships.

Stand August 2020 (d.h. veraltet):

Es gibt immer einen einzigen Ticketpreis für jedes Video. Dieser Preis muss direkt bei der Buchung bezahlt werden (die Bezahlung dafür erfolgt immer online). Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit Videos bei "unlimitierten Produkten" zu inkludieren. "Unlimitierte" Produkte sind Memberships und Zeitkarten, die keinerlei(!) Teilnahme-Begrenzungen haben, wie z.B. "maximal 4 Teilnahmen im Monat". Typische Produkte sind z.B. eine "Unlimited Monatskarte" oder "Unlimited Jahres-Membership", mit der man im Monat bzw. Jahr so oft an einer Aktivität teilnehmen kann wie er/sie möchte. Wenn ein Kunde oder eine Kundin so ein Produkt besitzt, sind Videos damit kostenfrei beinhaltet.
Wichtig: Mit Blockkarten ist es derzeit noch nicht möglich ein Video zu erwerben.

Mit welchen unlimitierten Produkten kann man ein Video kostenlos ansehen?
Alle unlimitierten Produkte, die für eine Klasse/Training zugelassen sind, sind auch für Videos dieser entsprechenden Klasse/Training gültig.
Beispiel: wenn ein Kunde mit dem Produkt "Unlimited Monatskarte" an der Klasse "Yoga für Anfänger" teilnehmen darf, kann er mit demselben Produkt auch ein Video einer solchen Klasse kostenlos anschauen. Er kann damit aber kein Video der Klasse "Handstand-Reihe" erwerben, da das Produkt nicht mit dieser Klasse verlinkt ist.

Was passiert, wenn ein unlimitiertes Produkt ausläuft?
Videos, die mit einem unlimitierten Produkt erworben wurden, sind nur so lange für die Kundinnen und Kunden in ihrem Eversports Profil verfügbar bis zum eingetragenen Verfügbarkeitszeitraum des Videos oder wenn das Produkt ausläuft.
Beispiel: Eine Kundin erwirbt mit ihrer "Unlimited Wochenkarte" (gültig für 7 Tage) ein Video, das theoretisch für 3 Monate kaufbar ist. Das Video ist jedoch nur so lang im User-Profil sichtbar, bis ihre "Unlimited Wochenkarte" abläuft, sprich nur innerhalb der 7 Tage. Danach muss sie das Video erneut erwerben.

Können gekaufte Videos storniert werden?

Bereits gekaufte Videos können vom Kunden/von der Kundin nicht storniert werden, da der Link zum Video bereits in seinem/ihrem Besitz ist. Falls nötig, kann aber das Studio im Eversports Manager die Rechnung wie gewohnt unter "Finanzen" stornieren.

Stand Oktober 2020:

Veränderungen am Video-Link werden sowohl für neu erworbene wie auch für bereits erworbene Videos aktualisiert.

Veränderungen am Preis, Verfügbarkeit, etc. sind jedoch nur für neu erworbene Videos aktualisiert, bei bereits erworbenen gelten die Informationen und Regeln im Zeitpunkt des Kaufs.

Stand August 2020:

Der Preis und der Verfügbarkeitszeitraum eines Videos können in den Klasseneinstellungen zu jeder Zeit verändert werden. Die Video-Links der einzelnen Termine können ebenfalls unter "Termin bearbeiten" adaptiert werden.

Falls ein Kunde/eine Kundin bereits ein Video erworben hat, wird bei einer Änderung des Video-Links ebenfalls der Link des gekauften Videos erneuert. Die Änderungen des Preises oder des Verfügbarkeitszeitraumes übertragen sich jedoch lediglich auf noch nicht gekaufte Videos.

Kann ich Video-Einstellungen zurücksetzten?

Falls das Studio ein bestimmtes Video wieder zurückzieht (ausschalten unter "Termin bearbeiten") oder alle Videos einer bestimmten Klasse aus der Videothek entfernen möchte (ausschalten unter Klasseneinstellungen), erscheinen die betroffenen Videos nicht mehr in der Videothek. Bereits gekaufte Videos sind damit natürlich trotzdem noch für Kunden in ihrem Kundenprofil verfügbar.

Wir kann ich meine Videos promoten?

Zum bewerben deiner Videos gibt es einen Promotion-Link. Damit kannst du die Aufnahmen vergangener Klassen direkt in deiner Webseite bzw. in deinem Newsletter verlinken. Du findest den Link unter Einstellungen / Profil:

3) Geplante Erweiterungen der Videothek

Als weitere Schritte im Video-Projekt sind folgende Dinge geplant:

  • Übersicht aller angebotenen Videos im Manager

  • Erstellung individueller Videos im Manager

  • Bearbeiten bestehender Videos im Manager

  • Das Teilen von gekauften Videos erschweren

War diese Antwort hilfreich für dich?